Stures Festhalten am gegliederten Schulwesen ist verheerend

Bildung

Stures Festhalten am gegliederten Schulwesen ist verheerend
SPD-Bildungssprecher Martin Güll sieht die Gemeinschaftsschule als beste Lösung für die Probleme des ländlichen Raums

Der SPD-Bildungssprecher Martin Güll hält die heute von Kultusminister Ludwig Spaenle vorgestellten Maßnahmen zur Erhaltung der Schulstandorte in ländlichen Regionen Bayern für wenig Erfolg versprechend. Die Probleme seien so gravierend, dass neue Lösungswege jenseits des dreigliedrigen Schulsystems gesucht werden müssten, so Güll.

Als Gründe führt Güll die sinkenden Schülerzahlen an sowie das Verhalten bei der Schulwahl. Immer mehr Eltern schicken ihre Kinder auf Realschule oder das Gymnasium.

Güll: „ Wenn Schülerzahlen zurückgehen, darf man Schüler nicht länger in Schularten sortieren, sondern muss sie möglichst lange gemeinsam lernen lassen. Deshalb ist die Gemeinschaftsschule der BayernSPD die bessere Antwort gerade für den ländlichen Raum. Das sture Festhalten am gegliederten Schulwesen wird verheerende Auswirkungen haben.“

Güll verweist darauf, dass die SPD derzeit passgenaue Konzepte entwickelt, beispielsweise für die Gemeinden Denkendorf, Odelzhausen und bald auch Donaustauf sowie weitere Interessenten. Güll: "Hier führen wir einen echten Dialog mit den Betroffenen, in dem wir die jeweiligen Bedürfnisse vor Ort berücksichtigen." Wenn Spaenle auf sogenannte "Dialogforen" verweise, handele es sich dabei lediglich um Kosmetik, so der Vorsitzende des Bildungsausschusses.

 
 

WebsoziCMS 3.9.9 - 940598 -

WebsoziInfo-News

17.04.2024 18:16 Rolf Mützenich zur China-Reise des Bundeskanzlers
China-Reise des Bundeskanzlers: Wichtige Impulse für eine gemeinsame Diplomatie Rolf Mützenich, Fraktionsvorsitzender: Erneut hat ein direktes Gespräch des Bundeskanzlers mit Präsident Xi wichtige Impulse für eine gemeinsame Diplomatie im Krieg in der Ukraine geben können. Nicht umsonst ist die Reise des Bundeskanzlers vom ukrainischen Präsidenten Selenskyj sehr positiv bewertet worden. „Erneut hat ein direktes Gespräch… Rolf Mützenich zur China-Reise des Bundeskanzlers weiterlesen

16.04.2024 15:10 Bernd Westphal im Podcast zur wirtschaftlichen Lage in Deutschland
“Wir werden nicht das Streichkonzert im sozialen Bereich machen. Ganz im Gegenteil” In der aktuellen Folge des Podcasts „Lage der Fraktion“ ist Bernd Westphal zu Gast, der wirtschaftspolitische Sprecher der SPD-Fraktion. Er erklärt, warum die wirtschaftliche Lage besser ist, als viele sagen; dass die Kritik der Wirtschaftsverbände an der Bundesregierung unangemessen ist, und, wieso die… Bernd Westphal im Podcast zur wirtschaftlichen Lage in Deutschland weiterlesen

15.04.2024 15:11 Statement der stellvertretenden Vorsitzenden der Ampel-Fraktionen zur Einigung beim Klimaschutzgesetz
Einigung beim Klimaschutzgesetz und Solarpaket Die Regierungsfraktionen haben sich in den parlamentarischen Beratungen beim Klimaschutzgesetz und Solarpaket geeinigt. Matthias Miersch, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion: „Endlich der Durchbruch: Wir integrieren europäische Regelungen in das Klimaschutzgesetz und stellen damit mehr Verbindlichkeit her. Selbstverständlich gelten die CO2-Minderungsziele des gültigen Gesetzes gleichzeitig weiter. Durch die Novelle darf kein Gramm… Statement der stellvertretenden Vorsitzenden der Ampel-Fraktionen zur Einigung beim Klimaschutzgesetz weiterlesen

23.03.2024 09:27 Nord-Süd – Neu denken
Wenige Tage nach seiner Reise nach Namibia, Südafrika und Ghana hat der SPD-Vorsitzende Lars Klingbeil auf der Veranstaltung „Nord-Süd – Neu denken“ eine programmatische Rede zu einer modernen Nord-Süd-Politik gehalten. Weiterlesen auf spd.de

22.03.2024 13:25 Eine starke Wirtschaft für alle – Eine moderne Infrastruktur für alle
Wir machen Politik für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, nicht für Lobbyverbände. Das ist soziale Politik für Dich. Quelle: spd.de

Ein Service von info.websozis.de

 

Counter

Besucher:940599
Heute:53
Online:1
 

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis